HELENE FISCHER MIT DOPPELTEM CHARTREKORD

Helene Fischer hat im Laufe ihrer Karriere nicht gerade wenige Rekorde aufgestellt. Doch nun gelingt der Sängerin eine echte Glanzleistung. Ihr 2010 veröffentlichtes „Best Of“ platziert sich heute zum 350. Mal in den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment – und damit so häufig wie kein anderes Album zuvor.

Fischer reicht eine 37. Position, um den neuen Allzeit-Rekord zu zementieren. Langjährige Spitzenreiterin war Genre-Kollegin Andrea Berg, deren bereits 2001 erschienenes „Best Of“ insgesamt 349 Mal dabei war.

Rechnet man sämtliche Album-Platzierungen von Helene Fischer zusammen, so stand sie mittlerweile 1.247 Mal – umgerechnet rund 24 Jahre – in der Top 100. Auch das ist ein neuer Bestwert in der Geschichte der Offiziellen Deutschen Charts seit 1977. Bislang wurde diese Kategorie von Kultrocker Peter Maffay (1.224 Wochen) dominiert, der aber weiterhin bei den meisten Nummer eins-Alben (19 Stück) die Nase vorn hat. Andrea Berg wiederum hält nach wie vor die Rekorde für die meisten hintereinander auf eins platzierten Alben einer Sängerin (acht Stück) sowie für die meisten Nummer eins-Alben einer deutschen Sängerin (elf Stück).

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Helene Fische – Foto: Anelia Janeva

Leave a Comment